Tzaziki

Tzaziki
Eine typische griechische Vorspeise die mit frischem Brot serviert wird, oder als Beilage zu Souvlaki und Gyros.

Ich mag es auch gerne zum Grillen oder als Dip zu Kräckern oder Gemüsesticks.

Bei uns gibt es Tzaziki zum selbstgemachten Putengyros. Das gibt es meistens dann wenn mir mal die Ideen ausgehen. Kennt ihr das, ihr sitzt am Esstisch und überlegt was die nächste Woche auf dem Speiseplan stehen soll. Es gibt Tage, da fehlen selbst mir die Ideen was man mal wieder kochen könnte. Das liegt dann nicht an mangelnden Rezepten, nein davon habe ich genug. Aber leider schreibe ich oft mit Hunger den Einkaufszettel und dann passiert es, dass ich auf einmal auf nichts Appetit habe, irgendwie komisch. In solchen Momenten kommt dann die Frage „Schatz, was möchtest du denn mal gerne essen?“ Und die häufigste Antwort ist „Gyros wäre toll!“ Ok, also gibt es Putengyros mit Tomatenreis, Krautsalat und natürlich selbstgemachtem Tzaziki.

Tzaziki

Print Recipe
Serves: 2 Personen Cooking Time: 10 Minuten

Ingredients

  • 250 g griechischer Sahnejoghurt
  • 1/3 Salatgurke ca. 150 g
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Tl frischer Zitronensaft
  • 1 Tl Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Instructions

1

Salatgurke gut abwaschen und längs halbieren

2

Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen (sonst wird das Tzaziki zu wässrig)

3

Gurkenhälften mit einer Küchenreibe grob raspeln und in eine Schüssel geben

4

Knoblausch schälen und mit einem scharfen Messer sehr fein würfeln

5

Knoblauch mit dem Joghurt, Zitronensaft und dem Olivenöl zu den Gurken geben

6

mit Salz und Pfeffer würzen und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen

7

Umso länger, umso besser!

Lasst es euch schmecken,

eure Anna

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply