selbstgemachte Müsliriegel – zuckerfrei & Low Carb

Ich bin eigentlich ständig auf der Suche nach gesunden Snacks und Süßigkeiten. Leider ist es gar nicht so einfach so etwas zu finden, oder es ist ziemlich kostspielig.

Also habe ich mich durch meine Koch u. Backbücher geblättert und ein tolles Rezept gefunden. Etwas abgewandelt und dabei herausgekommen sind diese leckeren Müsliriegel.

Sie sind schnell hergestellt, lecker, ohne industriellen Zucker und mit vielen gesunden Zutaten.

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, verwende ich in meinen Rezepten inzwischen Reissirup zum Süßen.

Das Tolle am Reissirup, er ist Fructose-, Gluten- und Laktosefrei. Außerdem histaminverträglich und ebenso bestens geeignet bei einer Sorbitintoleranz. Da er noch viele wertvolle Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen und Calcium enthält ist er eine wirklich gesunde Alternative zu industriellem Zucker.

Die Süßstärke ist etwas schwacher als bei Ahornsirup oder Agavendicksaft, dafür ist die Süße sehr fein und angenehm vom Geschmack. Besonders gut eignet er sich in Quark- oder Joghurtspeisen, Tee und Kaffee und natürlich in meinen Müsliriegeln. Auch zum Backen kann man ihn gut verwenden.

Müsliriegel

Müsliriegel

selbstgemachte Müsliriegel - zuckerfrei & Low Carb

Print Recipe
Serves: 18 Stück

Ingredients

  • 50g Sesam
  • 20g Leinsamen
  • 50g kernige Haferflocken
  • 25g Sonnenblumenkerne
  • 25g Kürbiskerne
  • 50g Mandelstifte
  • 20g Reissirup
  • 150g Soft-Datteln
  • 60g Erdnuss-Mus ungesüßt

Instructions

1

Sesam, Leinsamen, Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne und Mandelstifte in einer Pfanne ohne Öl/Fett anrösten. Zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.

2

Reissirup, Datteln und Erdnussmus in einer Küchenmaschine zu einer cremigen Masse verarbeiten. Sollte die Masse zu trocken sein, etwas Wasser dazugeben.

3

Die Dattelmasse mit der Körnermischung gut vermengen bis sich eine feste Kugel formen lässt.

4

Die Kugel auf ein Backpapier legen, ein weiteres auf die Kugel legen und mit einem Nudelholz zu einer rechteckigen Fläche ausrollen. Die Masse sollte ca. 1 cm dick sein.

5

Die Masse für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

6

Mit einem scharfen Messer die Masse in ca. 8cm x 4cm große Riegel schneiden.

7

In einem Luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren. Dort halten sie sich ca. 2 Wochen

Müsliriegel

 

Liebe Grüße,

eure Anna ♥

 

 

Ich freue mich wenn euch meine Rezepte gefallen. Und noch mehr freue ich mich natürlich wenn sie von euch nachgekocht/gebacken werden. Zeigt mir doch das Ergebnis bei Instagram mit dem Hashtag #lieblingsessenblog

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply