Hamburgerbrötchen – Homemade Burger Buns

Burger Buns

Hamburger, der schnelle Snack für zwischendurch.

Fast Food Restaurants gibt es an fast jeder Ecke und Hamburger bekommt man dort in sämtlichen Variationen.

Aber ist es nicht schön, seinen eigenen Hamburger genauso wie man ihn am liebsten mag selber zu Hause zuzubereiten?

Ich finde es gibt nichts Besseres als selbstgemachtes Essen. Man schmeckt es, man sieht es, man weiß was man ißt und somit zu sich nimmt! Dieses Rezept ist wirklich klasse. Genauso müssen Hamburger-Brötchen schmecken, nicht zu fest, eher fluffig, leicht süßlich und nicht zu trocken. Und das Beste, ohne irgendwelche Zusätze und/oder Konservierungsstoffe.

Natürlich ist es etwas zeitaufwendiger, als fertige Brötchen zu kaufen, aber probiert es einfach mal aus, ihr werdet begeistert sein.

Hamburgerbrötchen - Homemade Burger Buns

Print Recipe
Serves: 8 Stück

Ingredients

  • 500 g Mehl
  • 1 Tl Salz
  • 2 El Zucker
  • 250 g Milch
  • 10 g frische Hefe
  • 2 Eier (Größe M)
  • Wichtig: 1 Ei trennen
  • 60 g weiche Butter
  • 1 El Sesam

Instructions

1

Milch in der Mikrowelle oder auf dem Herd lauwarm erwärmen

2

Zucker und Hefe dazugeben und gut umrühren, so dass sich die Hefe auflöst

3

Mehl mit dem Salz in eine große Schüssel geben und vermischen

4

in die Mitte eine Mulde drücken

5

Milch-Zucker-Hefe Mischung in die Mulde füllen und die Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten ruhen lassen

6

Ein Ei, ein Eigelb und die Butter hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten

7

Zugedeckt 1 Stunde gehen lassen, danach sollte sich der Teig deutlich vergrößert haben

8

Etwas Mehl über den Teig geben und ca. 1 Minute kräftig mit den Händen durchkneten

9

Den Teig in 8 gleichgroße Stücke teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Kugeln formen

10

Teigkugeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und vorsichtig etwas platt drücken

11

Lasst genügend Platz zwischen den Brötchen

12

Teigkugeln mit wenig Mehl bestäuben und zugedeckt nochmal 45 Minuten gehen lassen

13

nach ca. einer halben Stunde den Backofen auf 200° Grad Ober/Unterhitze vorheizen)

14

Eiweiß mit 1 El kaltem Wasser verrühren und die Brötchen damit bestreichen

15

Sesam draufstreuen

16

die Brötchen für ca. 15 Minuten in den heißen Backofen geben bis sie eine goldbraune Farbe bekommen haben

17

Auf einem Kuchengitter gut abkühlen lassen

Notes

Die Brötchen sind nach dem Backen leicht knusprig. Hamburger Brötchen sollten aber schön weich sein. Ein kleiner Tipp, legt die abgekühlten Brötchen in einen Plastik-Müllbeutel (Aber auf keinen Fall wegwerfen!!!) und lasst sie so am Besten einen Tag liegen. Dadurch sind sie weich, wie Burger Brötchen sein müssen.

Ich habe noch einen Tipp für euch. Damit aus den selbstgemachten Hamburger-Brötchen dann doch noch ein Fast Food wird, einfach die übrig gebliebenen Brötchen einfrieren. Morgens aus dem Gefrierschrank nehmen und auftauen lassen. Wenn ihr Abends von der Arbeit kommt, ist das Brötchen aufgetaut und ihr könnt euch euren Burger nach eurem Geschmack belegen.

Viel Spaß beim Nachbacken,

eure Anna

 

Mein Rezept für leckere Homemade Hamburger findest du hier.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply