Granola – gesundes Müsli mit Kokos und Banane

Bananenmüsli

Mitleerweile bin ich ein großer Fan von selbstgemachtem Granola. Es schmeckt als Frühstück mit Obst und Joghurt, als Snack während der Arbeit mit leckerer Kokos- oder Mandelmilch oder einfach mal so aus der Hand zum Knuspern.

Das Tolle daran ist, dass eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Man kann sich sein Knuspermüsli einfach so zusammen stellen wie man es am Liebsten mag. Und besonders gefällt mir daran, dass man so den Zucker der gekauften Müslis umgehen kann.

Ich süße mein Granola auf natürliche Art und es schmeckt einfach köstlich.

Probiert es doch einfach mal aus!

Homemade Müsli

Granola - gesundes Müsli mit Kokos und Banane

Print Recipe
Serves: 1 Glas Cooking Time: 30 Minuten

Ingredients

  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Dattelmus (Rezept findet ihr hier) oder Honig
  • Saft einer halben Orange
  • 50g kernige Haferflocken*
  • 50g blütenzarte Haferflocken*
  • 1 EL Chiasamen
  • 2 EL Hanfsamen
  • 1 EL Sesam
  • 50g Kokos-Chips
  • 80g gemischte Nüsse
  • eine Hand voll Bananen-Chips (ungesüßt und ungeschwefelt)

Instructions

1

Den Backofen auf 180° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2

Das Kokosöl in eine Schüssel geben und kurz mit in den vorheizenden Backofen stellen, bis es flüssig ist

3

Die Nüsse grob hacken

4

Das Müsli ist ganz einfach herzustellen

5

Alle Zutaten, bis auf die Bananen, in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen

6

Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Müslimischung gleichmäßig darauf verteilen

7

Dann für ca. 20 Minuten in den Backofen geben. Das Granola zwischendurch immer wieder verrühren, so dass es gleichmäßig bräunt

8

Entscheidet einfach selber wie knusprig und gebräunt euer Müsli sein soll

9

Nach dem Backen komplett abkühlen lassen, dann die Bananenchips unterrühren und fertig

Notes

Das Granola in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Bananen Kokos Granola

 

 Viel Spaß beim Zubereiten!

Eure Anna

 

 

*Die Haferprodukte wurden mir im Zuge der Kampagne „Hafer. Die Alleskörner“  zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!!!
Auf der Internetseite „Hafer. Die Alleskörner“ findet ihr neben vielen interessanten Informationen auch tolle Rezepte.

Ich freue mich wenn euch meine Rezepte gefallen. Und noch mehr freue ich mich natürlich wenn sie von euch nachgekocht/gebacken werden. Zeigt mir doch das Ergebnis bei Instagram mit dem Hashtag #lieblingsessenblog

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply